Special zur Nicht-Buchmesse 2020

Die Buchmesse fällt aus, das Messe-Special nicht!

Erinnert ihr euch noch an letztes Jahr? Da war der Literarische Saloon noch ganz frisch und grün hinter den Schwingtüren und trotzdem haben sich Carin und Christian voller Begeisterung auf eine »fast live«-Aufnahme auf der Frankfurter Buchmesse gewagt. Mitten in Halle 3, direkt am Ausgang zur Agora. Cowboyhüte flogen, Kommentare wurden in die Mikrofone gezwitschert – doch mit Amy Baxter und Tim Boltz wurde auch ein Stück Podcast-Geschichte geschrieben …

Nun ja, der Saloon wäre nicht der Saloon, wenn er sich in dieser Situation zum Weinen in eine Ecke verziehen würde. Stattdessen hat er sich mit Maike Stein einen wunderbaren Gast eingeladen, einige technische Probleme als Special Effects dazugemixt und die #FBM20-Sonderausgabe einfach durchgezogen! Voilà!

Es wurde über Bücher zum Film zum Buch gesprochen, über den Phantastischen Montag und Online-Buchmesse-Alternativen wie beispielsweise Fakriro.

Viel Spaß!

Erwähnte Bücher:

Episode #32 – Am Schreiben leiden

Manchmal hilft nur noch die Flucht unter die Bettdecke …

AutorInnen haben den besten Job der Welt – und gleichzeitig auch den schrecklichsten. Behauptet zumindest Carin, die in allen Phasen des Schreibens leidet. Christian ist da etwas gechillter. Oder optimistischer. Oder naiver. Ganz klären ließ sich diese Frage im Gespräch jedenfalls nicht.

Trotzdem verraten die beiden, was am allerschlimmsten ist (Carin: »Alles!«), welche Fehler man unbedingt vermeiden soll, um das Leiden nicht zu verschlimmern (Autobiografien veröffentlichen!) Und dass Jammern Teil des Jobs ist. Unterm Strich kommen sie aber zu dem Schluss, dass sie es doch ganz gerne machen – auch wenn die Stimmen im Kopf manchmal etwas besorgniserregend wirken …

Erwähntes Buch:

Episode #31 – Hörbücher

Wurde auch mal Zeit: Podcast goes Hörbuch!

Ihr kennt bestimmt das doofe Sprichwort »den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen«? Manche Dinge sind tatsächlich so offensichtlich, dass man sie gar nicht wahrnimmt. So hat es den Literarischen Saloon – immerhin ein Audioformat! – über ein Jahr gekostet, um auf die Idee zu kommen, eine Episode rein über Hörbücher zu machen … Und das auch nur, weil eine begeisterte Zuhörerin einen dezenten Hinweis gegeben hat. Danke dafür.

Doch nun ist es soweit! Carin und Christian öffnen die Saloontüren für Hörbücher. Dabei haben sie – wie eigentlich immer – unterschiedliche Strategien verfolgt. Christian hat drei Titel gewählt, die ihm persönlich besonders wichtig sind, Carin dagegen hat es sich einfach gemacht und einfach die drei letztgehörten Titel vorgestellt.

Alles in allem eine etwas schräge, aber durchaus gelungene und vor allem hörenswerte Mischung.

PS: Der Running-Gag mit den technischen Problemen wird langsam zum Alleinstellungsmerkmal dieses Podcasts. Keine Absicht – leider.

Erwähnte (Hör)Bücher:

Episode #30 – Harry Potter

Ist dieser Brief bei euch schon angekommen?

Ein riesengroßes Shout-out an unseren Mega-Fan Kirsten! Danke, dass du uns auf den schrecklichen Lapsus aufmerksam gemacht hast, dass wir den Schulstart der magischen Welt verpennt haben. Unverzeihlich. Wirklich.

Darum kommt heute mit etwas Verspätung, aber dafür mit umso mehr Begeisterung, das Harry-Potter-Special des Literarischen Saloons. Ausnahmsweise waren wir uns sogar in fast allen Punkten einig – sogar, was unsere Lieblingsfiguren betrifft.

Shownotes dagegen sind heute schwierig, auch weil sie eigentlich vollkommen unnötig sind. Vermutlich kennt und liebt jeder unserer Hörer die magische Reihe von Bestsellerautorin J. K. Rowling. Und diejenigen, die “Potterheads” für eine seltsame Krankheit halten, pausieren bestimmt.

Bleibt noch ein Dank an die zahlreichen Kommentatoren, die uns verraten haben, was sie mit Harry Potter verbinden. Ihr seid die BESTEN! Einige von euch haben wir exemplarisch in der Show erwähnt, aber wir haben uns über ALLES gefreut.

“After all this time? Always.”

Severus Snape

Erwähnte Bücher:

  • Die komplette Harry-Potter-Reihe – inklusive Verfilmungen & Hörbüchern!

Episode #29 – Roadtrip

Nach dem Städtetrip von letzter Episode, öffnet der literarische Saloon heute seine Schwingtüren wieder an staubigen Landstraßen. Wobei, ganz stimmt das nicht, auch wenn das Bild, das der Begriff »Roadtrip« erweckt, in diese Richtung deutet.

Vielmehr dreht sich in der heutigen Folge alles um Bücher, die mehrere Schauplätze haben, einen Lebensweg abbilden oder eine tatsächliche Reise, oder beides. Oder auch nichts davon, sondern … Na hört einfach selbst rein, denn Carin und Christian waren sich bei der Definition nicht ganz einig.

Viel Spaß!

Erwähnte Bücher:

Erwähnter Film:

Eine Leiche zum Dessert

Episode #28 – Städtetrip

Literarischer Städtetrip

Es gibt ja viele Arten zu verreisen: Viele zieht es ans Meer, andere in die Berge. Einige wollen aktiv sein, andere nur lesend in der Sonne (oder wahlweise im Schatten) braten. Und es gibt Menschen, die fahren im Urlaub gerne in eine fremde Stadt.

Und darum geht es in der heutigen Episode. Der literarische Saloon öffnet seine Schwingtüren mal nicht in der Prärie, sondern in einer pulsierenden Metropole. Leider konnten sich Carin und Christian nicht auf eine einzige einigen, und so reisen wir literarisch gleich in mehrere tolle Städte. Viel Spaß dabei.

Erwähnte Bücher:

Episode #27 – Urlaubslektüre

Das passende Buch zum Urlaub?!

Urlaub zu Corona-Zeiten ist …
a) nicht existent
b) ganz anders als sonst
c) eine traurige Angelegenheit
d) wie immer

Wir wissen nicht, in welche Kategorie ihr gehört, die Theken-Crew im Saloon hat auf jeden Fall die passende Urlaubslektüre für euch im Gepäck. Wobei sich ja die grundsätzliche Frage stellt: Welche Art von Büchern liest man im Urlaub? Tiefgründige, seichte oder wasserdichte? Diesen philosophischen Fragen stellen sich heute Carin und Christian.

Spoiler-Alarm: Alles ist möglich! Daher auch eine sehr bunte Mischung!

Erwähnte Bücher:

Episode #26 – Nose Job

Bis ihm die Luft ausgeht. Nicht.

»Happy Birthday to us!« Der literarische Saloon feiert mit dieser Folge tatsächlich schon ersten Geburtstag. Wow. Eigentlich wäre das ein Grund für eine große Sause, aber die Saloon-Crew hatte mal wieder andere Pläne.

Allen voran Cowboy Christian, der sich eigentlich in Rekonvaleszenz befindet. Vor einigen Tagen hatte er einen »Nose Job«, auch Rhinoplastik genannt, oder ganz unglamourös: eine Begradigung der Nasenscheidewand. Das klingt dramatisch. Nach Atemnot und womöglich weniger Wortanteil.

Carin hatte die durchaus kühne Hoffnung, dass dadurch ein wenig häufiger zu Wort kommen würde – wollte sie doch von ihrem heroischen Badminton-Weltmeister-Titel berichten. Allein, es kam nicht soweit, aber hört einfach selbst.

Viel Vergnügen!

PS: Die Party wird verschoben! Versprochen. Also … vielleicht.

Erwähntes Buch:

Episode #25 – Und dann kam Zippi

Zu Gast im Saloon: The one and only Jasmin Zipperling!

Der Tag ist tatsächlich gekommen, an dem Christian die Worte fehlen! Nun ja, nicht ganz, aber fast, denn der heutige Saloon-Gast hat selbst eine Menge zu sagen …

Sie ist die ungekrönte Social-Media-Queen der deutschsprachigen Buchszene und macht aus “Buchbesprechungen” ein echtes Ereignis: Jasmin Zipperling!

Die buchverrückte Kölnerin ist neben ihrem Vollzeitjob auch Kinderbuchautorin, schreibt für die Federwelt, ist Teammitglied bei der Autorenwelt und ist gefühlt 24/7 auf sämtlichen sozialen Medien präsent. Und wie! Ihre »Buchbesprechungen« sind einzigartig und sie schreckt für das perfekte Instagram-Bild nur vor Spinnen und Bungee-Jumps zurück.

Zippi im Netz:

Erwähnte Bücher:

Episode #24 – Blind Date Reloaded

Weil es das letzte Mal so schön war, gibt’s heute vier weitere Blind Dates mit Büchern.

Auf den besonderen Wunsch einer einzelnen Dame gibt es heute Teil 2 des Book Blind Dates – mit vier neuen Titeln und rätselnden Saloon-Gastgebern. Kommen Carin und Christian auf die Vorschläge des jeweils anderen? Spoiler-Alarm: Nein!

Wobei, das stimmt nur halb, denn ein “lucky guess” von Carin sowie ein Sherlock Holmes-würdiges Kombinieren von Christian lüften die Geheimnisse zweiter Titel schon vorzeitig.

Außerdem im Programm: einige grandiose technische Special-Effects …

Es bleibt aber kurzweilig wie immer und die vier Bücher sind auf jeden Fall einen genaueren Blick wert!

Erwähnte Bücher: