Episode #88 – Harriet vs. Harry

Harriet vs. Harry

Was ist der ideale Veröffentlichungstermin? Darüber streiten sich die Gelehrten der Buchwelt. Unbestritten besser ist jedoch ein Termin, an dem die Konkurrenz nicht ganz so groß ist. Das ist Carins innerer Charlotte McGregor mit der eBook-Veröffentlichung von »Highland Happiness – Die Weberei von Kirkby« gelungen. Nicht. Also im Sinne von gar nicht. Denn just am 10.1.2023 kam auch die vermeintliche Skandal-Biographie »Spare« (oder »Reserve«) von Prinz Harry auf den Markt.

Christian findet tröstende Worte und die Saloon-Crew ist sich einig, dass es dann wenigstens fair wäre, wenn der Duke von Sussex im Gegenzug ein Exemplar von der Weberei kauft. Oder zehn. Oder tausend. Nun ja, das wird nicht passieren. Trotzdem lauscht Carin bereits seiner Geschichte in der von ihm selbst eingesprochenen Hörbuchversion.

Wenn ihr erfahren wollt, welche offensichtlichen Parallelen es zwischen Harry und Carin bzw. zwischen »Spare« und »Die Weberei von Kirkby« sonst noch gibt, solltet ihr unbedingt reinhören. Außerdem gibt es schockierende Offenbarungen über Schreibprozesse und die überraschende Erkenntnis, dass es offenbar eine App gibt, mit der man sich den Videotext aus dem Fernsehen aufs Handy holen kann. Warum auch immer.

Erwähnte Bücher:

Episode #87 – Honey und die KIs

Honey und die künstliche Intelligenz

Die Saloon-Crew wünscht von ganzem Herzen ein gutes, glückliches und gesundes 2023! Hoffentlich seid ihr gut und unfallfrei rübergerutscht. In den vergangenen Jahren haben Carin und Christian an dieser Stelle gerne über das vergangene Jahr reminisziert und über die kommenden Monate spekuliert. Doch so richtig will der »Alles wird gut, vielleicht sogar besser«-Optimismus dieses Mal nicht zünden. So gibt es nur einen kurzen Rückblick auf ein gemeinsames Highlight (siehe Episode #74 »London calling!«) und ansonsten wenden sich die beiden einem radikal futuristischen Thema zu: Künstliche Intelligenz und ihre Einsatzmöglichkeiten für Schreibende.

Erwähnte KIs:

Erwähnter Podcast:

Erwähnte Bücher:

Episode #86 – Ist denn schon wieder Weihnachten?

Willkommen zur XXXXL-Weihnachtsfolge!

Im allerersten Podcast-Jahr wollte die Saloon-Crew zu Weihnachten etwas Besonderes machen – hatte aber keine Ahnung. Also haben Carin und Christian ein paar Kolleg*innen gefragt, ob sie kleine Geschichten als O-Töne beisteuern wollen. Daraus ist inzwischen eine liebgewonnene Tradition geworden. Kleine Warnung: So ausführlich war Weihnachten im Saloon noch nie! Aber ihr könnt jederzeit zwischen den einzelnen Beiträgen hin und herspringen. Viel Spaß mit …

  1. Birgit Kluger: Kapitel aus ihrem Hörbuch »Eingeschneit: Verliebte Weihnachten«
  2. Karin Koenicke: Kapitel aus ihrem Hörbuch »Harte Kerle sind keine Engel«
  3. Hannah Siebern liest ein Kapitel aus ihrem Roman »Schneezauber – Der Wunschkalender«
  4. Maike Mergler trägt Loriots Gedicht »Advent« vor
  5. Felicity D’Or liest aus »Das Wunder von Grafton Grange«
  6. Daniela Vogel erzählt eine Weihnachtsgeschichte aus ihrer Kindheit – »Weihnachten was ist das?«. Ihr aktueller Roman heißt »Donald MackIntosh – Im Zeichen des Gevatters«
  7. Rena Fischer liest aus »Das Lied der Wölfe«
  8. Romana Stauffer: Kapitel aus ihrem Hörbuch »Liebe, Schnee & Pflaumenlikör«
  9. Ivy Paul liest aus »Eine Lady unter dem Mistelzweig«
  10. Constanze Wilken trägt ein winterliches Gedicht von Alexander Puschkin vor. Ihr aktueller Roman heißt »Das Geheimnis von Ardmore Castle«
  11. Jasmin Zipperling liest aus »Zickiger Zuckerguss«
  12. Jeanine Krock liest die kleine Familiengeschichte »Der Weihnachtsbaum« vor. Ihr aktueller Roman heißt »Schottische Weihnacht in Bonny Bridge«
  13. Emma S. Rose liest aus ihrem Roman »Weihnachtswunder wider Willen«
  14. Sarah Saxx liest aus ihrem Roman »Snowflakes all around us«
  15. Karin Müller liest aus ihrem Roman »Kein Isländer ist auch keine Lösung«
  16. Tamara Leonhard und Vera Nentwich von unserem liebsten Podast »Die Zwei von der Talkstelle« haben wieder ein grandioses Ständchen für den Saloon und alle Zuhörenden.

Weil damit die 3-Stunden-Marke erreicht ist, gibt’s keine weihnachtsliche Eigenproduktion der Tresencrew, aber Carin hat trotzdem eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte für euch: »Drei Haselnüsse für Harriet« könnt ihr euch kostenlos von ihrer Website laden: https://carinmueller.de/drei-haselnuesse-fuer-harriet

Oder ihr hört euch die Version an, die Christian eingesprochen hat:

Fröhliche Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Start für 2023! Wir hören uns!

Episode #85 – Solo für Fowey

In Fowey gibt’s einige faule Äpfel …

Da die Saloon-Crew die letzten drei Episoden vorproduziert hat, gab’s diesmal zunächst Redebedarf. Christian berichtet von seinen spektakulären Veröffentlichungspländen, Carin von ihrem spektakulären Unfallpech.

Aber vor allem geht es rasant und ausführlich mit »Appletree Murders« weiter, weshalb die ganze Episode unter dem »Spoiler-Alert«-Motto steht. Da diesmal auch Carin geliefert und eine Jona-Szene geschrieben hat, die sich ganz wunderbar mit Christians neuem Granny-Strang komplimentiert (man könnte meinen, sie hätten sich abgesprochen. Was NICHT passiert ist!), gibt’s reichlich neuen Stoff zu hören. Es tauchen zwei brandneue Verdächtige auf, die für einige Irritation sorgen. In der Geschichte und bei den Autoren.

Erwähnte Bücher:

Episode #84 – Mörderische Schwester Vera Nentwich

Vera Nentwich – Regionalschwester West

Böse Zungen behaupten, dass es Prologe waren, die Vera Nentwich zu einer »mörderischen Schwester« haben werden lassen, die schonungslos Kolleg*innen meuchelt, die ihrem Roman einen unnötigen Auftakt voranstellen. Selbstverständlich gehören Carin und Christian NICHT in die Riege dieser bösen Zungen und unterhalten sich mit Vera ganz sachlich über das Autorinnen-Kollektiv »Mörderische Schwestern«.

Auch wenn Vera via Ferndiagnose festgestellt hat, dass Carin bei ihrem ersten Krimiversuch alles falsch gemacht hat, erwägt sie einen Aufnahmeantrag, während Christian doch davor zurückschreckt, seine Identität drastisch und nachhaltig zu verändern.

Vera ist Saloon- und Postcast-Fans keine Unbekannte. Sie ist Co-Host von »Die Zwei von der Talkstelle«, einem deutlich seriöserem Format als dem Saloon, wo sie zusammen mit Tamara Leonhard über alles spricht, was die Buchbubble bewegt. Solltet ihr diesen Podcast noch nicht kennen, dann hört unbedingt mal rein.

Für den Saloon-Krimi hat sie ein wirklich cooles Requisit im Programm: Saugroboter Lisa mit Kamera! Das verspricht Action.

Erwähnte Bücher:

Episode #83 – FBM22, Hexenfluch & Must Reads

Was hat der Hexenfluch mit der Frankfurter Buchmesse zu tun?

Fans und Gegner der Saloon-Plotepisoden müssen heute ganz tapfer sein: Appletree Murders geht weiter, ABER längst nicht so ausschweifend wie gewohnt. Carin hat nämlich geschwächelt und nicht geliefert. Daher diskutiert die Saloon-Crew lediglich über Christians Kapitel, in dem es endlich auch um den Hexenfluch von Mary Cronos geht.

Davor wird ausführlich die Frankfurter Buchmesse 2022 besprochen und danach geht es um zwei absolute Must Reads! Wer also keine Lust auf Granny Smith und Jona Gold hat, kann sich mit den Kapitelmarkern spoilerfrei durch die Show zu navigieren. Und natürlich auch umgekehrt: Wer auf das Gelaber verzichten kann, springt direkt in den Krimi hinein. Viel Spaß!

Erwähnte Bücher:

Episode #82 – SP-Verband mit Tamara Leonhard

Tamara Leonhard – Foto ©Spiegelwelt Fotografie

Hoher Besuch im Saloon: Tamara Leonhard, 1. Vorsitzende des Selfpublisher Verbandes, spricht über die Verbandsarbeit und die Vorteile einer starken Gemeinschaft. Dabei stellt sich heraus, dass Carin und Christian schon länger Verbandsmitglieder sind als sie, aber offen gesagt eher als passive »Fördermitglieder« agieren, denn als aktive Wegbereiter der guten Sache.

Tamara ist Saloon- und Postcast-Fans keine Unbekannte. Sie ist Co-Host von »Die Zwei von der Talkstelle«, einem deutlich seriöserem Format als dem Saloon, wo sie zusammen mit Vera Nentwich über alles spricht, was die Buchbubble bewegt. Solltet ihr diesen Podcast noch nicht kennen, dann hört unbedingt mal rein.

Erwähnte Hör-Bücher:

Episode #81 – Constable Fumble

Wer ist Constable Fumble und was will er wirklich?

Es wurde langsam mal wieder Zeit für eine Plot-Episode. Schließlich ist es nicht nett, dass Granny Smith schon seit Wochen in ihrer Blutlache liegen muss und sich keiner um die Umstände ihres plötzlichen Ablebens kümmert. Das hat nun ein Ende. Carin und Christian haben in die Tasten gehauen und die Geschichte nimmt nun eindeutig Fahrt auf: Im Zentrum ein gewisser Constable Fumble, den zumindest Jona Gold gar nicht riechen kann….

Erwähnt werden auch die bisherigen Herausforderungen der Saloon-Gäste (wenn auch bislang ohne einschneidene Konsequenz für die Geschichte):

  • Hexenfluch von Mary Cronos
  • Kompass von Jennifer Summer
  • Orchidee von Greta Schneider
  • Ettiketiermaschine von Sabrina Schuh

Carin verrät noch einen Life-Hack, der ihre Schreiberinnenexistenz derzeit rettet:

Das kleine Programm »Cold Turkey Writer«, das den Rechner zur Schreibmaschine macht und erst wieder »freigibt«, wenn die selbstgestellte Herausforderung gemeistert ist.

Sie hat dazu auch einen Blogartikel geschrieben.

Episode #80 – Walross Antje und die Queen

Was hat Walross Antje mit Queen Elizabeth II zu tun?

Geht es euch auch so? Da sieht und hört man sich mal ein paar Wochen nicht, und schon passieren so viele Dinge, die man in einer Stunde gar nicht abarbeiten kann. Die Saloon-Crew meldet sich also aus der Ultrakurz-Sommerpause mit einer XL-Episode zurück. Und das obwohl Christian vom bösen C infiziert ist und Carin noch immer um die ewige Königin trauert.

Die Salooncrew philosophiert über Walross Antje (warum auch immer), das Hunde-Äquvivalent zum Seepferdchen-Abzeichen, darüber warum Venedigs Vaporetti sich anhören wie Raumschiffe in der Schrottpresse und warum man um die Queen weinen darf. Außerdem geht es um Wechseljahre und um nicht weniger als die Rettung der Welt.

Erwähnte Bücher:

Erwähnter Blogpost:

Erwähnte Filme / Serien:

Episode #79 – Durchhalten & Loslassen

Durchhalten oder Loslassen?

Die Saloon-Crew ist von der anhaltenden Hitze gestresst. Speziell Carin beklagt eine mittelschwere Gehirnerweichung. Trotzdem philosophiert sie heute mit Christian über Durchhalten und Loslassen. Wann ist das Eine angebracht und wann das Andere?

Die Fans von Appletree Murders müssen sich gedulden, ehe es in der Geschichte um Granny Smith und Jona Gold weitergeht, aber keine Sorge: im Hintergrund (oder im Unterbewusstsein) gärt es ganz gewaltig.

Blogbeiträge Carin:

Erwähnte Bücher:

Ihr müsst euch nach dieser Folge übrigens auch ein wenig im Durchhalten (oder Loslassen) üben, denn die nächste Folge erscheint nicht in zwei Wochen, sondern erst in drei!