Episode #115 – Im Writer’s Room mit Anette Strohmeyer

Im Writer’s Room mit Anette Strohmeyer

Wie genau unterscheiden sich Hörspiele von Hörbüchern, wie schafft man es, als Autorin eine goldene Schallplatte zu gewinnen und was zur Hölle ist bitte schön ein Writer’s Room? Diese drängenden Fragen klärt die Saloon-Crew heute mit der Autorin Anette Strohmeyer, die nicht nur erfolgreiche Thriller- und Krimi-Autorin ist, sondern auch schon an zahlreichen Hörspielproduktionen mitgewirkt hat (in Writer’s Rooms) und dafür auch eine güldene Auszeichnung gewonnen hat.

Während Christian bei diesen Erzählungen wie elektrisiert ist und sich im Geiste bereits als Rudelplotter sieht, läuft es Carin eiskalt den Rücken hinunter. Die komplette Handlung einer Geschichte schon VOR dem Schreiben kennen? Unvorstellbar!

Andererseits ist das ausgezeichnete Hörspielprojekt »Monster 1983« wirklich sehr cool. Vielleicht also doch?

Youtube-Trailer zu “Monster 1983”

Anettes Links:

Erwähnte Bücher:

Episode #49 – Hörbuch-Liebe

Janina Fischer von Shooting Star Audio macht Hörbuchträume wahr.

Menschen, die Podcasts mögen, lieben in der Regel auch Hörbücher – behaupten Studienmacher, die von solchen Dingen mehr Ahnung haben, als die Saloon-Crew. Doch zumindest was Carin und Christian betrifft, stimmt diese These. Sie lieben Hörbücher und so war es nur konsequent – und eigentlich auch überfällig –, dass es endlich mal eine Show ausschließlich zu ihrem liebsten Audio-Format gibt. Okay, zu ihrem zweitliebsten, denn der Podcast …

Eingeladen für diese Episode haben sie Janina Fischer von Shooting Star Audio, einem kleinen, aber feinen Hörbuch-Label aus Nürnberg. Wie es der Zufall so will, hat Janina auch die Produktion von Carins Roman »Lebe, als gäbe es kein Morgen« übernommen – und natürlich gibt es am Ende auch eine kleine Hörprobe daraus.
Ebenso wie aus Christians selbst eingesprochenem und produzierten Debüt-Roman »Bat Boy«, das Mitte Juli erscheint.

Zu dritt philosophieren sie über ihre ersten Hör-Erfahrungen – mit Pumuckl, Hui Buh, Bibi Blocksberg & Co – und darüber, dass das eigentlich Hörspiele sind. Janina erklärt die Unterschiede zwischen Hörspielen und Hörbüchern und verrät, was ihr bei der Auswahl der Sprecher:innen am wichtigsten ist.

Sie ist übrigens immer auf der Suche nach neuen Talenten. Wer seine Stimme gerne mal in einem Hörbuch hören möchte, darfs ich jederzeit an sie wenden. Ihre Kontaktdaten findet ihr auf der Shooting Star Audio-Website: https://www.shootingstar-audio.com/

Erwähnte Hörbücher:

Episode #41 – Spiritus Daemonis

Horror Humor mit Mary Cronos und Jan Gießmann

Heute wird’s creepy im Saloon! Unheimlich und lustig. Also strenggenommen unheimlich lustig. Zu Gast sind nämlich Mary Cronos und Jan Gießmann, die ihr multimediales Buchprojekt »Spiritus Daemonis« vorstellen.

Wer sich darunter nichts vorstellen kann, befindet sich in bester Gesellschaft, denn speziell Carin ging’s am Anfang der Show genauso. Und keine Sorge, sie hat all die dummen Fragen gestellt, die euch auch in den Sinn kommen. Christian dagegen hat die Saloon-Ehre gerettet. Aber hört am besten selbst.

Es geht um eine Story und zwei Gehirne dahinter (wie im Saloon – eine Show, zwei Quatschköpfe): Oftmals ist es verwirrend genug mit seinen eigenen Plotbunnys, Storyverirrungen und Charaktermacken klarzukommen, aber was geschieht, wenn man die Geschichte, die man erzählen möchte, mit einem weiteren Autor teilt?

Mary und Jan sind übrigens auf großer Podcast-Tour. Wer sich die anderen Stationen ebenfalls anhören will, wird hier fündig:

Erwähnte Bücher: