Episode #22 – Hilfe oder Selbsthilfe

Wenn sonst nichts mehr hilft, hilft ein Buch?!

Im Saloon geht’s heute um Selbsthilfebücher im weitesten Sinn – und natürlich diskutieren Carin und Christian wieder ziemlich kontrovers darüber. Wo fängt es eigentlich an? Sind Kochbücher auch schon Selbsthilfebücher?

Auf Schreibratgeber können sich die beiden noch einigen, doch dann plaudert Carin aus dem Nähkästchen und ihrer Vergangenheit als “Schreibhure” und Ghostwriterin für einen Coach. Seitdem ist zumindest ihr Vertrauen in die Qualität vieler Ratgeber deutlich erschüttert.

Wem helfen diese Bücher überhaupt? In erster Linie vor allem den Autoren – was ja per se auch nicht schlecht sein muss.

Einen kleinen Schwenk gibt es noch zur Belletristik, denn dort werden persönliche Erfahrungen, Krankheiten und Schicksalsschläge auch gerne mal verarbeitet. Das kann auch Vorteile haben – als “Prä-Therapie”. Was damit gemeint ist, erfahrt ihr in der aktuellen Episode.

Erwähnte Bücher:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.