Episode #32 – Am Schreiben leiden

Manchmal hilft nur noch die Flucht unter die Bettdecke …

AutorInnen haben den besten Job der Welt – und gleichzeitig auch den schrecklichsten. Behauptet zumindest Carin, die in allen Phasen des Schreibens leidet. Christian ist da etwas gechillter. Oder optimistischer. Oder naiver. Ganz klären ließ sich diese Frage im Gespräch jedenfalls nicht.

Trotzdem verraten die beiden, was am allerschlimmsten ist (Carin: »Alles!«), welche Fehler man unbedingt vermeiden soll, um das Leiden nicht zu verschlimmern (Autobiografien veröffentlichen!) Und dass Jammern Teil des Jobs ist. Unterm Strich kommen sie aber zu dem Schluss, dass sie es doch ganz gerne machen – auch wenn die Stimmen im Kopf manchmal etwas besorgniserregend wirken …

Erwähntes Buch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.