Episode #5: Schwere Kost? Schullektüre und co.

Schwere Kost?Schullektüre und Klassiker in Episode #5

Herzlich willkommen zur 5. Episode! Im literarischen Saloon geht es heute buchstäblich “back to the roots”. Carin und Christian kramen tief in ihren ziemlich verstaubten Schulerinnerungen – *hatschi* – und diskutieren über Sinn und Unsinn von Schullektüren.

Diese Episode habt ihr Hörerin Kirsten zu verdanken, deren Tochter kürzlich im Nahkampf mit Kafka lag … Wenn ihr auch mal Wunschthemen habt, dann schreibt einen Kommentar oder eine Mail an post@literarischer-saloon.de.

Aber jetzt viel Spaß!

Erwähnte Bücher:

  • J.W.v.Goethe – Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand
  • J.W.v.Goethe – Iphigenie auf Tauris
  • J.W.v.Goethe – Clavigo (übrigens das erste unter seinem Namen veröffentlichte Werk)
  • Bram Stoker – Dracula
  • J.W.v.Goethe – Faust
  • Klaus Kordon – Wie Spucke im Sand (das mit der Witwenverbrennung)
  • Isabel Abedi – Isola
  • Daniel Suarez – Daemon-Reihe (für Gamer)
  • George R.R.Martin – Wild Cards
  • Frank Wedekind – Frühlings Erwachen
  • Ulrich Plenzdorf – Die neuen Leiden des jungen W
  • Ephraim Kishon – satirische Kurzgeschichten
  • Mario Puzo – Mamma Lucia
  • William Golding – Lord of the flies / Der Herr der Fliegen
  • William Shakespeare – Macbeth
  • Max Frisch – Homo Faber
  • Max Frisch – Andorra
  • Alain de Botton – Wie Proust ihr Leben verändern kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.