Episode #48 – Kunst kommt von Können?

Kunst kommt von Können?

Die thematische Idee zu dieser Episode stammt von Christian, der sich gerne mit der Frage auseinandersetzen wollte, wie Kunst in Bücher funktionieren kann. Also Bücher, die einen Kunst-Fokus haben.

Kleine Nebenbemerkung: Der Plural von Fokus nimmt größeren Raum ein, als geplant. Leider lautet er offizielle »Fokusse« und nicht, »Foken«, »Foki« oder gar »Fokanten«. Womöglich wird demnächst eine Duden-Petition fällig werden …

Carin dagegen hat ihren Fokus anders gelegt. Eher auf Äußerlichkeiten wie Cover und Buchgestaltung. Und so entspinnt sich eine erquickliche [uneitle Selbsteinschätzung der Tresencrew!] Diskussion über Sinn und Unsinn von farbigem Buchschnitt, gezeichneten Zwischenszenen im Buchblock und über die Frage, ob es immer ein Profi sein muss. [Spoilerwarnung: Ja!]

Erwähnte Bücher:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.